Basaltkegel Parkstein

Der Basaltkegel in Parkstein ist der herausgewitterte Förderschlot eines eines 24 Millionen Jahre alten Vulkans im Oberpfälzer Wald.

Der Basaltkegel Parkstein im Oberpfälzer Wald
Der Basaltkegel Parkstein im Oberpfälzer Wald - © Landratsamt Neustadt a.d. Waldnaab Stefan Gruber

Beschreibung

Alexander von Humboldt bezeichnete den Parkstein oder auch "Hoher Parkstein" genannt als "Schönsten Basaltkegel Europas". Der Basaltkegel Parkstein ragt über den gleichnamigen Ort und das sogenannte "Weidener Becken".

Die fast 40 Meter hohe Formation besteht aus fünf- und sechseckigen Basaltsäulen. Eine Kirche und Reste einer Burg aus dem Mittelalter krönen den Basaltkegel.

Im Museum "Vulkanerlebnis Parkstein" gibt es umfangreiche Informationen zur Entstehung des Vulkans.

freier Eintritt

Karte & Anreise

Basaltkegel Parkstein

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Ostbayern empfehlen