Tour de Baroque

Die Tour de Baroque führt von Neumarkt i.d.OPf auf Rad- und Wirtschaftswegen entlang der Donauauen bis nach Passau.

Die Asam Wallfahrtskirche in Freystadt
Die Asam Wallfahrtskirche in Freystadt - © Christine Riel

Die Strecke beginnt an der kontinentaleuropäischen Wasserscheide im Zentrum des Bayerischen Jura, Neumarkt i.d.OPF. Weiter geht es vom Hügelland in das Altmühltal, bis  zur Donau bei Kelheim mit dem Kloster Weltenburg, welches das älteste Kloster Bayerns ist. Von da an verläuft der Radweg flussnah der Donau durch die UNESCO-Stadt Regensburg, vorbei an den fruchtbaren Böden des „Gäubodens“ und Deggendorf, dem „Tor zum Bayerischen Wald“. Die letzen Kilometer in Richtung „Venedig des Nordens“, Passau, verlaufen über Aldersbach und Osterhofen mit den prächtigen Asam-Kirchen.

Start:

Neumarkt i.d.OPf.

Ziel:

Passau

Gesamtlänge:

305 km

Sehenswertes:

Weitere Infos zur Tour de Baroque

Ostbayern empfehlen