Internationale Tourismusmesse Berlin (ITB) startet am Mittwoch

4.3.2019 - Tourismusverband Ostbayern fünf Tage auf weltgrößter Tourismusmesse vertreten

Bayernhalle auf der ITB Berlin.
Bayernhalle auf der ITB Berlin.  - © by.TM

Der Tourismusverband Ostbayern ist von Mittwoch bis Sonntag mit seinen Regionen und Themen auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin vertreten.

Die ITB ist die größte Tourismusmesse der Welt. „In Berlin befinden wir uns in der Bayernhalle, einer Messehalle, in der alle bayerischen Aussteller zusammen auftreten“, erläutert Projektleiter Stephan Moder, der fünf Tage auf der Messe sein wird, „schließlich wollen wir eine bestmögliche Aufmerksamkeit erreichen zwischen den 10.000 Ausstellern aus 186 Ländern, die sich in 23 Messehallen präsentieren.“

Während die ersten drei Tage rund 110.000 Fachbesuchern vorbehalten sind, öffnet sich die Messe am Wochenende den etwa 170.000 Besuchern aus Berlin und Umland. Die Bayerischen Staatsminister Hubert Aiwanger und Thorsten Glauber, der Tourismusausschuss des Bundestags und weitere Delegationen von Verbänden werden in der Bayernhalle erwartet. Parallel zu Messe läuft der weltgrößte Fachkongress der Tourismusbranche mit Vorträgen, Workshops, Events und Tagungen.

Liveschaltung zu den Heil- und Thermalbädern
Der Urlaubssender SonnenklarTV wird das Bayerische Golf- und Thermenland in einer Livesendung direkt von der Bayernhalle der ITB Berlin vorstellen. Im Speziellen geht es um die Heil- und Thermalbäder sowie deren Bedeutung. Im Gespräch wird das Gesundheitsangebot und die hohe Wirksamkeit des Thermalwassers, auch zur Vorsorge thematisiert. Aber auch, dass Bad Gögging seit 100 Jahren den Titel „Bad“ trägt und damit eines der ältesten Kurbäder Bayerns ist, wird Erwähnung finden. Interviewpartner ist Dr. Michael Braun, Vorstand des Tourismusverbandes Ostbayern. Sendetermin ist Mittwoch, 06. März, um 15.00 Uhr.

Ostbayern empfehlen