13. Klangfarben Festival auf 2021 verschoben

Das Klangfarben Festival für die Kulturen der Welt wird auf das nächste Jahr verschoben: Von Donnerstag, 22. bis Sonntag, 25. Juli 2021 wird der historische Arkadenhof im Thon Dittmer Palais mit seiner glänzenden Akustik Schauplatz hochkarätiger Open-Air-Konzerte internationaler Bands. Am angrenzenden Haidplatz ist der Markt der Kulturen mit Produkten aus aller Welt zu erkunden. Bei der Marktmusik - dem Tagesprogramm - präsentieren sich meist regionale Bands mit vielversprechenden Live-Acts.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, über eventim und okticket können sogar schon Tickets für kommendes Jahr gekauft werden.

Kurzer Einblick in das Programm

Alle Abendkonzerte beginnen um 19:30 Uhr.

  • Donnerstag, 22. Juli 2021
    Die wie immer hochkarätigen Abendkonzerte starten am Donnerstag, den 22. Juli. Den Anfang macht dabei das Loxandra Ensemble. Das Oktett aus Thessaloniki und Athen bietet lebendige griechische Tradition auf allerhöchstem Niveau.
  • Freitag, 23. Juli 2021
    Am Freitag, den 23. Juli spielt Flor de Toloache. Das Damenquartett aus New York hat sich der mexikanischen Mariachi-Musik verschrieben, blickt aber stilistisch weit über den Tellerrand. Die Band der Grammy-Preisträgerinnen besteht aus virtuosen Instrumentalistinnen und verfügt über zwei fantastische Sängerinnen.
  • Samstag, 24. Juli 2021
    Am Samstag, 24. Juli erwartet das Publikum ein hochkarätiger Star. Mit Melingo ist der wohl wichtigste Vertreter des Tangos zu Gast. Der argentinische Sänger, Multiinstrumentalist und große Performer reist mit seinem erstklassigen Quintett an.
  • Sonntag, 25. Juli
    Eine hochenergetische Show bietet auch Mokoomba am Sonntag, den 25. Juli. Die Band aus Victoria Falls/Simbabwe (Afrika) bringt Afrobeats mit Stimmgewalt auf die Bühne. Extra für dieses Konzert spielt die Gruppe im ersten Teil noch konzertant. Im zweiten Set wartet eine explosive musikalische Reise von den mächtigen Victoria Wasserfällen ausgehend durch das südliche Afrika. Ein Trip, von dem man nie zurückkehren möchte!
  • Ganztätig Freitag, Samstag & Sonntag
    "Markt der Kulturen"

Warum gibt es dieses Festival?

Eine Weltkulturerbe-Stadt braucht ein Weltmusikfestival. Es ist wichtig für die gesamte Region, da das Festival ein klares Signal für deren Offenheit setzt. Musik als verbindende Kraft: Völkerverständigung, die Spaß macht, Begegnungen ermöglicht und so einen Beitrag zur Toleranz leistet.

Unterstützt wird das Klangfarben Festival von der Stadt Regensburg sowie den Brauereien Eichhofener und Schneider Weisse.

Ticket-Vorverkauf

Der Vorverkauf läuft bei allen cts eventim oder okticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen.

Hardtickets

  • Tourist-Info/Altes Rathaus
  • Alte Mälzerei (Lokal und Büro)
  • Buchhandlung Dombrowsky
  • Bücher Pustet
  • oder beim Veranstalter Klangfarben e.V. unter www.Klangfarben.org oder 0941-28 401 (Nur dort gibt es Karten ohne Vorverkaufsgebühren sowie günstige Dreitages-Pässe)

Tickets zum selbst ausdrucken unter

Ostbayern empfehlen