Fulminantes Festival Marina Furiosa: Regensburg meets Steampunk!

Das Festival Marina Furiosa wird auf April 2021 verschoben: Die Regensburg Tourismus GmbH lädt am 17. und 18. April 2021 Regensburger und Gäste in das marinaforum Regensburg zur „Geburtstagsparty" im Steampunk-Stil ein.

Zu Gast: REMODE – The Music of Depeche Mode sowie die TV-Stars Maus und Elefant.

Ein bisschen festlich viktorianisch, ein bisschen Rock-bombastisch: Mit der Zweitauflage des Festivals Marina Furiosa feiert die Regensburg Tourismus GmbH (RTG) am 17. und 18. April 2021 im marinaforum Regensburg ihren 15. Geburtstag und lädt Bürgerinnen und Bürger und deren Gäste zu einer fulminanten Party ein. Das Spektakel im Steampunk-Stil mit Elementen der 20er Jahre spricht mit außergewöhnlichen Ausstellungen, Workshops und Show-Acts alle Sinne an. Wer mag, kommt in passender Kleidung – sei es festlich, viktorianisch, im Stil des Steampunks oder der 20er Jahre.

Die Steampunk-Kultur steht im Mittelpunkt eines grandiosen Programms, das sowohl für Jung als auch Alt für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgt. „Mit dem Festival Marina Furiosa wollen wir einerseits den Geburtstag der RTG, aber auch das zweijährige Bestehen des Tagungs- und Veranstaltungszentrum marinaforums feiern. Eine Party, die uns darüber hinaus Gelegenheit gibt, uns bei allen Regensburgerinnen und Regensburgern zu bedanken“, so Sabine Thiele, Geschäftsführerin der RTG.

Rahmenprogramm des Festivals Marina Furiosa

Feierliche Eröffnung am Samstag 17. April

Nach der feierlichen Eröffnung des Festivals um 13 Uhr beginnt das Spektakel bunt und kurios: Stelzenläufer, ein Stummfilmkino mit musikalischer Begleitung und Elementen der 20er Jahre sorgen für Flash-Back-Momente.

  • Der einzigartige Miracle Maker Bernd G. Distler begeistert die Gäste mit seiner faszinierenden Steampunk-Zaubershow.
  • Tini und dasTom, the twosome of steampunk nehmen Besucher mit auf eine spannende Zeitreise im D.A.D.Z., einem dampfbetriebenen Automat.
  • Auf ihrer immerwährenden Forschungsreise durch Raum und Zeit macht auch der Walking-Act Azrael Apocalypse & Lady Inferno Halt bei Marina Furiosa.
  • Den kleinen und großen Hunger während der Festivaltage stillen leckere Regensburger Spezialitäten, während die gut versteckte Speakeasy-Bar zu späterer Stunde Drinks wie zu Zeiten der Prohibition serviert.

Am Abend dreht das Festival dann richtig auf: Synthie-Pop vom Feinsten mit der Tributeband REMODE - The Music of Depeche Mode bringt nun das marinaforum zum Beben. Mit ihrer beeindruckenden Bühnenpräsenz und Authentizität covert die fünfköpfige Band ab 20:00 Uhr die bekannten Songs der Depeche Mode-Stimme Dave Gahan auf eine einmalige Art und Weise. Dabei weckt Sänger Daniel Dötsch Emotionen, die Besucher sonst nur auf einem Konzert des Originals erleben können.

Der Eintritt zum Festival ist für alle Besucher kostenlos.

Für das Konzert von REMODE – The Music of Depeche Mode sind Tickets zum Preis von 27 Euro unter www.marinafuriosa.de erhältlich.

Familienprogramm am Sonntag 18. April 

Das Programm für den Festival-Sonntag konzipierte die RTG speziell für Familien. Zwei besondere Ehrengäste sind dann zu Gast im marinaforum: Die Maus und der blaue Elefant aus der berühmten Fernsehsendung freuen sich, Klein und Groß zu drei Zeitpunkten mit kurzen Shows auf der Bühne zu unterhalten.

  • 13:00 Uhr
  • 15:00 Uhr
  • 16:00 Uhr

Dazu gibt es Workshops, Filme, Mal- und Bastelprogramme für Wissenshungrige und Spielbegeisterte.

 

Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit

Das Festival Marina Furiosa ist nachhaltig ausgelegt und erreicht mit dem Bewertungs- und Messinstrument „Green Score Card“ 706 von 882 möglichen Nachhaltigkeits-Relevanzpunkten und 114 von 144 CO2-Relevanzpunkten.

In der Veranstaltungsstätte marinaforum Regensburg wurden zahlreiche nachhaltige und barrierefreie Ideen in Bau und Betrieb umgesetzt, über die sich die Gäste beim Besuch des Festivals informieren können. Auch auf die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern wird stets geachtet, beispielsweise beim Catering, das saisonal ausgerichtet ist und weitgehend regionale Getränke anbietet.

Eine Anreise mit dem ÖPNV (Linie 10, Ausstieg Prinz-Ludwig-Straße) wird bereits im Einladungsflyer angeregt.

Zudem steht der Give-Back-Gedanke an die Regensburgerinnen und Regensburger im Vordergrund. Die nicht erreichten Nachhaltigkeits- und CO2-Relevanzpunkte werden mit jeweils einem Euro hinterlegt und an Includio, dem inklusiven Hotelprojekt der Johanniter, gespendet.

 
Weitere Informationen zu Regensburg Tourismus unter: www.tourismus.regensburg.de

Ostbayern empfehlen