Gleitschirm- und Drachenfliegen am Hochzellberg

Erobern Sie den Luftraum! Gleitschirm- und Drachenfliegen wird immer beliebter und so wurde im Zuge des Aktivzentrums am Bretterschachten am Hochzellberg in Bodenmais, ein Startplatz für diese aufregende Sportart geschaffen.

Gleitschirm- und Drachenfliegen

  • dieser lautlose Sport erfreut sich erst in letzter Zeit immer größerer Beliebtheit - ist es doch ein uralter Menschheitstraum - einmal wie ein Vogel fliegen zu können.
  • Dabei soll aber Sporttourismus vermieden, die Umweltressourcen auf alle Fälle geschont werden.
  • Die Gleitschirm- und Drachenflieger sind ohne Leistungsdruck unterwegs und bewahren sich so den Spaß am Fliegen.
  • Flugbetrieb: ab April bis September

Start- und Landeplatz / Windsack

  • Startplatz: Waldschneise - sehr steiler Startplatz mit Felsen. Windanzeiger am Startplatz vorhanden.
  • Landeplatz: Gleitschirmflieger landen in der Ortschaft Bodenmais - Wiesen oberhalb Kurbad. Landeplatz unbedingt vorher besichtigen da Hanggelände und Häuser! Windanzeiger vorhanden.
    Drachenflieger landen bei Wiesen der Fa. JOSKA Glasfabrik außerhalb von Bodenmais.
  • Koordinaten: Startplatz: E 13° 07' 49" / N 49° 04' 34"; Landeplatz-Gleitschirm: E 13° 05' 56" / N 49° 04' 22"

Art des Starts / geeignet für:

Start in Waldschneise für Drachen und Gleitschirmflieger - die Schneise wurde ausgeholzt. Start nur mit Rückwärtsstart bzw. Starthelfer möglich. Abbruchlinie beachten.

Weitere Informationen über das Fluggebiet Bodenmais – Hochzellberg finden Sie auf der Homepage bei den Adress-Daten!

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Ostbayern empfehlen