Die Erforschung von Farbe und Form

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen


Der in Kelheim gebürtige Kunstmaler Heiner Riepl kehrt nach langer Schaffenszeit „fern” seiner niederbayerischen Heimatstadt wieder hierher zurück und gibt einen Einblick in sein umfangreiches Werk.


Heiner Riepls künstlerische Ausdrucksweise ist die Abstraktion. Akribisch setzt er sich mit dem Verhältnis von Farbe, Form und Fläche auseinander und erforscht dieses in zahlreichen Experimenten. Die nun ausgestellten Werke der letzten beiden Jahrzehnte zeigen eine facettenreiche Metamorphose von Farbfeldern, die immer wieder aufs Neue rhythmisiert werden. Teils farbige, teils monochrome Farbfelder verdichten sich zu (in)formellen Ordnungsstrukturen. Die Gratwanderung zwischen Chaos und Ordnung charakterisiert Heiner Riepls künstlerisches Werk.


4,- €
Ermäßigt: 3,- €
Schüler: 2,- €
Familien: 9,- €

Karte

Route berechnen

Hinweis:

Sämtliche Inhalte betreffend einzelner Veranstaltungen wie Texte und Fotos, stammen vom jeweiligen Veranstalter und werden über externe Datenbanken von diesem über unsere Website veröffentlicht. Diese Inhalte werden von uns nicht vorab kontrolliert. Wir übernehmen hierzu keine inhaltliche Verantwortung.

Ostbayern empfehlen