sonstige Museen

Bergbaumuseum Maffeischächte

91271 Auerbach

Eines der bedeutendsten Eisenerzbergwerke Bayerns war die Grube Nitzlbuch. In den Maffeischächten der Grube Nitzlbuch wurde bis 1978 Eisenerz gefördert.

Das Museum beherbergt unter anderem Bergbaumaschinen, eine Teilschnitt-Gewinnungsmaschine, sowie einen dieselgetriebenen Fahrschaufellader der Grube Leonie. Ein Schaustollen weist die traditionelle Art des Holzbaus unter Tage auf. Durch den Stollen und über das Gelände gelangen die Besucher mithilfe der Grubenbahn.

Das Gelände ist heutzutage auch Kulisse für die jährlich stattfindenden Maffeispiele.

Öffnungszeiten:
Mai – Oktober jeden 1. Sonntag: 15:00 – 17:00 Uhr
oder nach Vereinbarung unter: 09643 / 2433

Eintritt
Erwachsene 2,00 EUR
Jugendliche bis 18 Jahre 1,50 EUR
Gruppen bis max. 10 Personen 25,00 EUR

Kontakt

Bergbaumuseum Maffeischächte
91271 Auerbach

Telefon 09643/2433
info@maffeispiele.de