Brunnen

Brunnenfigur "St. Paulus" - oder wie der Saulus zum Paulus wurde

Rottbrücke Schwaibach, 84364 Bad Birnbach

Auch wenn es sich bei diesem Werk um keinen Brunnen handelt, geht es aber doch um Wasser, denn schließlich ist es eine Brunnenfigur, die noch dazu an der Rott steht.

Der bei Müllerthann in der Gemeinde Wurmsham (Landkreis Landshut) entspringende Fluss, der in der Folge auf einer Länge von 109 Kilometer die Landkreise Mühldorf, Rottal-Inn und den südlichen Landkreis Passau von Westen nach Osten durchfließt und schließlich bei Schärding in den Inn mündet, hat über die Jahrhunderte die Landschaft und damit die Menschen im Rottal geprägt.

Joseph Michael Neustifter wäre nicht er selbst, hätte er nicht auch bei diesem Kunstwerk einen aktuellen Anlass aufgegriffen. In seinem Abbild lässt er den Paulus zum Saulus werden und spielt damit auf das Amtsenthebungsverfahren gegen den damaligen Landrat Ludwig Mayer an, welches die Volksseele im Rottal wie nichts anderes zum Kochen brachte. Jahrelang dauerte der Streit darüber an, schließlich wurde der Fall des Mannes besiegelt, der dem Landkreis und dem ländlichen Bad nur ein paar Jahre vorher zum Aufstieg verhalf. Doch es kommt häufig anders, als man denkt. Die Rottaler haben einfach seine Frau Bruni zur Landrätin gewählt, die fortan 24 Jahre lang die Geschicke im Landkreis lenkte. Die Geschichte um Ludwig Mayer gehört zur Geschichte des Rottals.
Das Werksverzeichnis von Neustifter ist für Interessenten in unserer Bibliothek Mamertus auszuleihen.

(Joseph Michael Neustifter 1981, Werksverzeichnis III/24, Bildband „Neustifter“ Seite 163)

Kontakt


Rottbrücke Schwaibach
84364 Bad Birnbach

Telefon 08563 963046
Fax 08563 963077
kurverwaltung@badbirnbach.de