Burgruine

Burgruine Lichtenegg

Hohenbogenstr. 10, 93485 Rimbach

Die Burgruine Lichtenegg befindet sich auf dem 707 m hohen Schloßberg bei Rimbach im Kötztinger Land.

Historisches

  • Erbaut wurde die Burg im frühen 13. Jahrhundert.
  • um 1300: Heinrich von Lichteneck verkaufte seine Burg.
  • 1341-1537: Die Sattelbogener waren Besitzer der Burg.
  • ab 1640: Besitzer waren die Pelkover.
  • Bereits in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts befand sich die Burg im Verfall.

Die Burgruine in der heutigen Zeit

  • Ein 20 m hoher Bergfried aus Bruchsteinmauerwerk und Reste eines Wohnhauses sind Zeugen einstiger Ritterherrlichkeit.
  • Jährlich im Juli finden im Hof der Burgruine, die weit über die Grenzen Ostbayerns hinaus bekannten Lichtenegger Burgfestspiele statt.

Kontakt

Tourist-Information Rimbach
Hohenbogenstr. 10
93485 Rimbach

Telefon +49 (0)9941 / 940016
Fax +49 (0)9941 / 940019
tourist@gemeinde-rimbach.de