Kirche

Filialkirche Geiersthal

Prälat-Mayer-Platz, 94244 Teisnach

Die katholische Filialkirche "St. Margareta" in Geiersthal im ArberLand Bayerischer Wald.

Urpfarrei Geiersthal

  • In Geiersthal befand sich die Kirche der Urpfarrei Geiersthal, erstmals 1209 in den Urkunden erwähnt.
  • Vom spätgotischen Bau steht nur noch der Chor. Die Sakristeitüre stammt aus dem 14. Jahrhundert.
  • Außerdem sehenswert sind der Hochaltar mit seinen Altarwächtern, die mittelalterlichen Fresken, die Marienkrönung und das Bernhardsbild.

Ein volkstümlicher Spruch

  • zum Bild auf dem Hochaltar sagt: Margareta mit dem Wurm (Drachen), Barbara mit dem Turm, und Kathl mit dem Radl, sind die heiligen drei Madl!

Die Legende weiß aus der Urgeschichte

  • der Pfarrkirche Geiersthal zu erzählen:
    Zimmerleute waren mit dem Behauen der Balken für eine Kapelle beschäftigt. Einer der Arbeiter verletzte sich dabei und benetzte mit seinem Blute die Schindeln.
    Ein Geier kam und trug diese blutbefleckte Schindel dorthin, wo heute noch die Geiersthaler Pfarrkirche steht.
    Die Zimmerleute sahen in dem Benehmen des Geiers ein Zeichen des Himmels, in Geiersthal das Heiligtum zu errichten.

Kontakt

Kath. Pfarramt Teisnach
Prälat-Mayer-Platz
94244 Teisnach

Telefon +49 (0)9923 / 1012
Fax +49 (0)9923 / 3041
pfarramt@pfarrei-teisnach.de