Umweltstation

Geozentrum an der Kontinentalen Tiefbohrung (KTB)

Am Bohrturm 2, 92670 Windischeschenbach

Das tiefste Loch der Erde wartet in der Informations- und Begegnungstätte Geozentrum an der Kontinentalen Tiefbohrung (KTB) in der Nähe von Windischeschenbach.

Das tiefste Loch der Erde

Hier befinden sich der höchste Landbohrturm der Erde (83 Meter) und zugleich das tiefste Bohrloch (9101 Meter). Auch das Bohrkernlager der Tiefbohrung ist vor Ort zu sehen. Die regelmäßigen Bohrturmführungen, Exkursionen und Sonderausstellungen stoßen nicht nur bei (Hobby-)Geologen und Mineralogen auf großes Interesse.

Das Kontinentale Tiefbohrprogramm der Bundesrepublik Deutschland mit zwei Bohrungen (4000 m und 9101 m tief) stellt eine weltweit einmalige bohrtechnische Meisterleistung dar. Sie erbrachte wesentliche Erkenntnisse über die Erdkruste.

Moderne Umweltbildungsstätte

Das GEO-Zentrum an der KTB, eine moderne Umweltbildungsstätte, bietet Führungen, Dokumentationen und Anschauungsstücke zu den beiden Bohrungen und dem System Erde, welches mit Tiefbohrungen erforscht wird. In der neu aufbereiteten Dauerausstellung werden die erstaunlichen Phänomene des Systems Erde anschaulich dargestellt.

Direkt neben dem 83 m hohen Bohrturm beherbergt die Photovoltaikhalle das Bohrgestänge sowie spannende Informationen zur Anwendung der Forschung für die Versorgung des Menschen.

Öffnungszeiten:

Das GEO-Zentrum ist ganzjährig geöffnet:

  • Sommerzeit: Montag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Winterzeit: Dienstag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Eintritt pro Person EUR
Kinder bis 5 Jahre frei
Schüler/Studierende 4,50
Erwachsene 5,50
Familien 11,00
Gruppen ab 10 Personen 4,50 pro Person
Bohrturmführung 2,00 € (nur Sommer ab 5 Personen)

Kontakt

GEO-Zentrum an der KTB
Am Bohrturm 2
92670 Windischeschenbach

Telefon 09681 40043-0
Fax 09681 40043-29
info@geozentrum-ktb.de