Historisches Schreiberhaus

Bräugasse 19, 92318 Neumarkt in der Oberpfalz

Das historische Schreiberhaus in Neumarkt stellt einen Schnitt durch die Epochen dar.

Das nach dem Hausnamen seiner letzten Besitzer benannte „Schreiberhaus“ ist Neumarkts ältestes Bürgerhaus und stammt aus dem Jahr 1430. In der gotischen Epoche entstanden, wurde es in der Renaissance (1610) und im Spätbarock (um 1770) mehrfach grundlegend umgebaut. Das Fachwerkhaus im Herzen der Altstadt war ernstlich vom Verfall bedroht, bevor die Stadt Neumarkt es von Grund auf restaurieren ließ.

Eine Sensation während der Sanierung war die Entdeckung einer jüdischen Mikwe (=rituelles Tauchbad) aus dem 15. Jahrhundert in einem verschütteten Keller, die freigelegt und somit erhalten werden konnte. Heute gilt das Schreiberhaus, das den Historischen Verein und die Chevaulegers beherbergt, als Musterbeispiel für qualitativ hochwertige Denkmalsanierung und für zeitgemäße Nutzung.

Öffnungszeiten:
Besichtigung nach Vereinbarung.

Freier Eintritt.

Kontakt

Schreiberhaus
Bräugasse 19
92318 Neumarkt in der Oberpfalz

Telefon 09181 264611