sonstige Museen

Keramikmuseum - Schloss Obernzell

Schloßplatz 1, 94130 Obernzell

Das Keramikmuseum im ehemals fürstbischöflichen Schloss Obernzell - am Ufer der Donau gelegen - ist ein Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums.

Es vermittelt einen Einblick in die Geschichte der Keramik von der Jungsteinzeit bis zur Gegenwart.

21 Ausstellungsthemen zeigen,

  • neben vielen Gefäßen auch Kacheln und Fliesen.
  • Zumeist in Niederbayern handwerklich hergestellte Keramik, das im Bereich der Gefäßkeramik im 18. und 19. Jahrhundert führend in Altbayern war, bildet den Schwerpunkt.
  • Sehr interessant dargestellt wird die Entwicklung der verschiedenen keramischen Techniken und ihrer Weiterentwicklung bis hin zur Industrieproduktion.
  • Ein Beweis für die Sparsamkeit in früheren Zeiten, sind die kunstvollen Reparaturen mit Draht und Blech. Diese wurden zumeist von Wanderhandwerkern durchgeführt und sind ebenfalls ausgestellt.
Der Eintritt ist frei!

Kontakt

Keramikmuseum
Schloßplatz 1
94130 Obernzell

Telefon +49 (0)8591 / 1066
tourismus@obernzell.de