Kirche

Kirche St. Walburga

Amberger Straße 15, 92272 Freudenberg-Lintach

Der heutige Kirchturm hat eine lange Geschichte. Sie reicht zurück bis zur dem Heiligen Bartholomäus geweihten Vorgängerkirche, die unter der Reformation litt und 1735 auf Anweisung des Grundherrn Johann Georg Freiherr Lochner von Hüttenbach abgerissen wurde.

Barock und Rokoko werden im Inneren vereint. Das Altarbild ist prunkvoll von Säulen mit goldenen Akanthuskapitellen umgeben. Unter dem Presbyterium befindet sich eine Familiengruft, welche allerdings leider nicht zugänglich ist. Die Figuren des Hl. Nikolaus und der Hl. Walburga sind Relikte aus der ehemals gotischen Kirche. Das Orgelgehäuse (1746) stammt von dem Amberger Orgelbauer Funtsch.

Freier Eintritt.

Kontakt

Kirche St. Walburga
Amberger Straße 15
92272 Freudenberg-Lintach