Höhle

Maximiliansgrotte Auerbach

Krottensee, 91284 Neuhaus an der Pegnitz

Die erste Erwähnung führt in das 16. Jahrhundert zurück und findet Berührungspunkte mit Kurfürst Friedrich IV. der bei einem Jagdaufenthalt in Auerbach von der Höhle hörte.

Während des 30-jährigen Krieges wurde dort angeblich sämtliches Hab und Gut der Bauern versteckt. Die Höhle beherbergt den größten Tropfstein Deutschlands und jede Menge anderweitige Wunder der Natur.

Führungen finden stündlich von 10:00 – 17:00 Uhr statt, oder nach Voranmeldung für Gruppen ab 10 Personen.

Öffnungszeiten:

Ostern bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, Ruhetag Montag, außer an Feiertagen

Kontakt

Maximiliansgrotte Auerbach
Krottensee
91284 Neuhaus an der Pegnitz

Telefon 09156 / 434