sonstige Museen

Museum Lothar Fischer

Weiherstraße 7a, 92318 Neumarkt in der Oberpfalz

Das Museum Lothar Fischer in Neumarkt in der Oberpfalz widmet sich den Werken des gleichnamigen Bildhauers.

Die Eröffnung des Museums Lothar Fischer 2004 machte Neumarkt in Kunstkreisen auf einen Schlag berühmt.

Lothar Fischer (1933 – 2004), einer der wichtigsten deutschen Bildhauer der Nachkriegszeit und Mitbegründer der Gruppe „Spur“, verlebte in Neumarkt seine Kindheit und Jugend.

Seine figurative Plastik in unverwechselbarer Formensprache konzentriert sich auf den elementaren künstlerischen Gestaltungsprozess jenseits inhaltlicher Interpretationen. Fischer vermachte der Stadt Neumarkt sein Lebenswerk in Form einer Stiftung und wirkte, bereits schwer krank, noch selbst intensiv an der Konzeption des Museumsneubaus im Stadtpark mit. Die Eröffnung am 19. Juni 2004 konnte der Künstler nicht mehr selbst miterleben: Er verstarb vier Tage vorher.

Das Museum zeigt ausgewählte Exponate aus dem rund 450 Plastiken umfassenden Museumsbestand, zudem gibt es mehrmals jährlich Wechselausstellungen. Zu den ständig präsentierten Werken Lothar Fischers zählen das fest in eine Mauernische eingelassene Betonrelief „Wagenlenker“ (1962), Fischers Selbstporträt von 1955, bedeutende SPUR-Plastiken und die von ihm eigens für den Museumsbau geschaffene Gips/Styropor-Plastik „Hohe Eva“ in einer Nische am Treppenaufgang zum ersten Obergeschoss.

Neben den Werken Lothar Fischers ist auch die Architektur des Museums mit ihrer bemerkenswerten Tageslichtführung und Sichtachsen in den angrenzenden Stadtpark etwas ganz Besonderes.

Eintrittspreise EUR
Erwachsene 4,00
Studenten 2,00
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Kontakt

Museum Lothar Fischer
Weiherstraße 7a
92318 Neumarkt in der Oberpfalz

Telefon +49 (0) 9181 / 510 348
Fax +49 (0) 9181 / 511 392
info@museum-lothar-fischer.de