Berühmtes Bauwerk

Porta Praetoria

Altes Rathaus, Rathausplatz 4, 93047 Regensburg

Die Porta Praetoria ist zusammen mit der Porta Nigra in Trier die letzte erhaltene römische Toranlage nördlich der Alpen.
Zugleich ist sie eines der ältesten Bauwerke in Regensburg.

Die Porta Praetoria war während der Römerzeit das Nordportal des Legionärslagers "Castra Regina", des heutigen Regensburgs und sogenanntes "Ausfalltor".

Bei mittelalterlichen Bautätigkeiten wurden die Porta Praetoria in den Gebäudekomplex des Bischofshofs integriert und damit bis heute erhalten. Teile des Originalportals können heute an der Straße "Unter den Schwibbögen" an der Nordseite des Bischofshofs besichtigt werden.

Freier Eintritt.

Kontakt

Tourist Information Regensburg
Altes Rathaus, Rathausplatz 4
93047 Regensburg

Telefon +49 941 5074410
Fax + 49 941 5074418
tourismus@regensburg.de