Berg

Pröller

Rathausstrasse 6, 94379 Sankt Englmar

Mit 1.048 m ist der Pröller der bekannteste Berg im Gebiet um St. Englmar und Kollnburg im Bayerischen Wald.

Fernsicht vom Pröller

Bei gutem Wetter hat man vom Gipfelkreuz eine gute Aussicht nach Osten, die vom Hohenbogen, Kaitersberg, Osser, Cerchov in Tschechien, Großer Arber bis zum Rachel reicht.

Wandererlebnis am Pröller

Wandertechnisch ist der Pröller über Rundwanderwege und einen Gipfelweg = Goldsteig erschlossen. Goldsteig-Zubringerweg von Viechtach zum Pröller (Anschluß zum Goldsteig)

Einkehrmöglichkeiten: im Berggasthof Hinterwies und Berggasthof Hochpröller.

Wintererlebnis am Pröller

Im Winter ist der Pröller ein beliebtes Skigebiet mit 4 Liftanlagen (der Nordhang bietet eine der schönsten und längsten Abfahrten des Bayerischen Waldes), Flutlicht, Skischulen und teils Beschneiung.

Gesteinsart am Pröller

Granodiorit: ein grob- und mittelkörniges, mit dem Granit eng verwandtes magmatisches Gestein, meist weißgrauer bis grauer Farbe.

TIPP: Fluggebiet des Drachen- und Gleitschirmfliegerclub Regental e.V.

Grundstückseigentümer des Pröllergipfels ist seit 1922 die Sektion Straubing des Bayerischen Wald-Vereins.

Kontakt

Tourist-Information St. Englmar
Rathausstrasse 6
94379 Sankt Englmar

Telefon +49 (0)9965 / 8403-20
Fax +49 (0)9965 / 8403-30
tourist-info@sankt-englmar.de