sonstige Museen

Wallfahrtsmuseum Neukirchen b.Hl.Blut

Marktplatz 10, 93453 Neukirchen beim Heiligen Blut

Wallfahrt und Kultur grenzenlos im Urlaubsland Furth im Wald - Hohenbogen-Winkel!
Die Wallfahrt zur Madonna von Neukirchen b.Hl.Blut, nur wenige Kilometer von der Grenze zu Tschechien entfernt, ist eine der bedeutendsten Marienwallfahrten in Bayern.

Seit 1990 wird sie auch wieder - wie früher - von zahlreichen Wallfahrern aus Böhmen besucht. Aus den reichen Schätzen des Archivs der Wallfahrtskirche wurde 1992 im ehemaligen Pflegschloss am Marktplatz ein Spezialmuseum

zum Thema "Wallfahrt" eingerichtet.

  • Der Rundgang beginnt, mit der Darstellung verschiedener Aspekte katholischer Volksfrömmigkeit. Exemplarisch werden der Ablauf einer Wallfahrt, das Wallfahrts- und Votivbrauchtum und die Entwicklung des christlichen Wallfahrtswesens erläutert.
    Weiter ist die Geschichte der Neukirchener Wallfahrt und ihr Einfluss auf das örtliche Gewerbe dokumentiert: Devotionalienhandel, Rosenkranzherstellung, Wachswaren, Schnitzerei und Gastgewerbe.
  • Die Neukirchener Hinterglasmalerei, wird ihrer überregionalen Bedeutung angemessen, mit zahlreichen Originalen in einem eigenen Ausstellungsraum präsentiert.
  • Auch den vielen Bezügen zu Böhmen trägt das Museum Rechnung.
  • Wechselnde Ausstellungen und die Veranstaltungen der Reihe Kultur im Schloss runden das Angebot des Museums als regionales Kulturzentrum ab.
  • Seit der Grenzöffnung pflegt das Wallfahrtsmuseum intensiven Austausch mit Museen in der Tschechischen Republik.

Museumspädagogik

Auszeichnung

  • Der Kulturpreis des Bayerischen Waldvereins wurde 2008 an das Wallfahrtsmuseum vergeben.

Öffnungszeiten: erfahren Sie auf der Homepage bei den Adress-Daten.

Kontakt

Wallfahrtsmuseum
Marktplatz 10
93453 Neukirchen beim Heiligen Blut

Telefon +49 (0)9947 / 9408-23
Fax +49 (0)9947 / 9408-44
tourist@neukirchen-online.de