Im August findet nach zwei Jahren wieder das Neumarkter Juravolksfest statt.

Das große Fest der Lebensfreude

Neumarkts fünfte Jahreszeit

Zwei Jahre musste das Neumarkter Jura-Volksfest wegen der Corona-Pandemie ausfallen, doch jetzt dürfen sich die Volksfest-Freunde auf eine Neuauflage von „Neumarkts fünfter Jahreszeit“ vom 12. bis 22. August freuen. 
Im August findet nach zwei Jahren wieder das Neumarkter Juravolksfest statt.
Im August findet nach zwei Jahren wieder das Neumarkter Juravolksfest statt. – © Stadt Neumarkt i.d.OPf., Foto: Erich Malter
Fest des Volkes und für das Volk

Elf Tage lang feiert die ganze Stadt zusammen mit ihren Besuchern auf dem Festplatz, in den beiden Jurahallen und dem schönen Biergarten das größte Fest des Jahres. Ausgelassene Feststimmung herrscht auch im großen Vergnügungspark mit attraktiven Fahr- und Schaugeschäften.

Das neue Festwirtspaar macht den Neumarktern zum Einstand eine Riesenfreude: Der Bierpreis liegt bei sensationell günstigen 7,80 Euro. Natürlich wird ein umfangreiches Rahmenprogramm mit viel Musik und Unterhaltung geboten. An allen Abenden spielen bekannte Showbands im Wechsel mit traditionellen Blasmusikgruppen in den Jurahallen. 

 

Fest-Höhepunkte

  • 14. August (Beginn 14 Uhr): Traditioneller Volksfestzug durch die Neumarkter Innenstadt unter dem Motto „Auf geht’s, Leit – zum Leb’n g’hört a die Freid“
  • 16. und 19. August (jeweils von 14 bis 19 Uhr): "Geldbeutelschonende" Familiennachmittage 
  • 22. August (ab 9 Uhr): Überregional bekannte Pferde- und Fohlenschau 
  • 22. August (22 Uhr): Das große Brillantfeuerwerk