Die Veranstaltungsreihe "Klangraum – Töne Stile Texte" findet in Neumarkt i.d. OPf. statt.

Jazz und Kleinkunst

im Festsaal in Neumarkt i.d. OPf 

Mit dem 14. Neumarkter Jazz-Weekend vom 16. bis 18. Oktober startet die Veranstaltungsreihe "Klangraum – Töne Stile Texte" in die Saison 2020/2021. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie will Neumarkt mit den gebotenen Maßnahmen ein hochkarätiges Programm von Kleinkunstveranstaltungen im Festsaal der Residenz anbieten.
Veranstaltungsreihe "Klangraum – Töne Stile Texte"

Im Mittelpunkt des Jazz-Weekends (Motto: "Singing and Swinging") steht der vokale Jazz, zu erleben sind die Natalie Elwood Band aus München, Susann aus dem Raum Neumarkt und die Nürnberger Formation Hübscher, Hauber und Friends. "Die Nowak", eine außergewöhnliche Singer-Songwriterin aus Regensburg, tritt am 11. Dezember auf. Sie begeistert durch den Ausdruck ihres musikalischen Vortrags und ihre eigenen Kompositionen.

Im Kinderprogramm gibt es am 16. Januar "Lustige Abenteuerlieder aus dem Koffer" mit dem Sternschnuppe-Duo, bevor zur Einstimmung auf das 50-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft Neumarkt - Issoire am 29. Januar "Französische Impressionen" mit Elisabeth Rass und dem Trio Arabesque zu hören sind.

Beim 8. Vibraphonissimo-Festival trifft am 19. Februar die Pianistin und Komponistin Olivia Trummer mit ihrem Projekt "Classical To Jazz" auf den Schweizer Vibraphon-Virtuosen Jean-Lou Treboux. Noch einmal gibt es am 6. März Kindertheater mit dem Theater Fritz und Freunde, das Antoine de Saint-Exupérys berühmtes Buch "Der kleine Prinz" auf die Bühne bringt.

Den Abschluss der "Klangraum"-Reihe gestalten am 23. April der Entertainer Stefan Leonhardsberger und der Musiker Martin Schmid mit ihrer turbulenten "Leonhardsberger & Schmid Show" – ein Abend voller Überraschungen. 

Programm und Tickets:

> Zum Programm der Veranstaltungsreihe

Tourist Information Neumarkt
Telefon 09181/255-125 (www.neumarkt-ticket.de).