Krippenausstellung im Neumarkter Reitstadel

„Kripperlschauen“ mit Tradition

Sehenswerte Krippenschau im Foyer des historischen Reitstadels auf dem Residenzplatz in Neumarkt. Rund hundert unterschiedliche Krippen aus der Region Neumarkt können vom 27. November bis 12. Dezember bei freiem Eintritt bestaunt werden.
Neumarkter Vorweihnachtstradition

Ein Höhepunkt in der vorweihnachtlichen Pfalzgrafenstadt Neumarkt ist jedes Jahr die große Krippenausstellung der katholischen Erwachsenenbildung, die diesmal ihr 40. Jubiläum feiern kann. Sie findet vom 27. November bis 12. Dezember im Foyer des historischen Reitstadesl auf dem Residenzplatz in Neumarkt statt.

Rund hundert unterschiedliche Krippen aus der Region können bei der sehenswerten Krippenschau bei freiem Eintritt bestaunt werden. Sie stammen größtenteils aus Privatbesitz und zeigen oftmals ganz ungewöhnliche Darstellungen rund um die Geburt Christi. Viele dieser wertvollen Schätze wurden von Generation zu Generation innerhalb der Familien weitergegeben und stets in Ehren gehalten, andere sind von Künstlerhand erst in jüngster Zeit entstanden. 

Jedes Jahr darf man staunen über die beachtliche gestalterische Bandbreite der Weihnachtskrippen: Was die Größe, die verwendeten Materialien und vor allem die unterschiedlichen Szenerien anbelangt. Da gibt es kunstvolle, moderne Krippen aus Ton, Stoff oder Glas ebenso wie riesige, naturgetreue Landschaften mit hunderten von detailgetreuen Figuren. Die Exponate wechseln jedes Jahr und bieten immer wieder neue Überraschungen für die Besucher, so dass sich ein Besuch jedes Jahr von neuem lohnt. 

Seit nunmehr vier Jahrzehnten gehört daher das „Kripperlschauen“ zu den schönsten und beliebtesten Neumarkter Vorweihnachtstraditionen.

Krippenausstellung im Neumarkter Reitstadel

Kontakt & weitere Infos

Stadt Neumarkt i.d.OPf. - Amt für Touristik
Rathausplatz 1
92318 Neumarkt 
Tel. +49 9181 255-125
tourist-info@neumarkt.de 
www.tourismus-neumarkt.de