Der Neumarkter Weihnachtsmarkt öffnet auf dem Rathaus- und vor dem Münsterplatz wieder die Türen seiner liebevoll dekorierten Buden.

Weihnachtsromantik mit Lebkuchenduft 

in Neumarkt i.d.OPf.

Der Neumarkter Weihnachtsmarkt erlebt zur Freude von Einheimischen und Gästen vom 24. November bis 23. Dezember seine Neuauflage. Nach zwei Jahren Pause öffnet der Markt auf dem Rathaus- und vor dem Münsterplatz wieder die Türen seiner liebevoll dekorierten Buden. 
Der Neumarkter Weihnachtsmarkt öffnet auf dem Rathaus- und vor dem Münsterplatz wieder die Türen seiner liebevoll dekorierten Buden.
Der Neumarkter Weihnachtsmarkt öffnet auf dem Rathaus- und vor dem Münsterplatz wieder die Türen seiner liebevoll dekorierten Buden. – © Stadt Neumarkt i.d.OPf., Hans Fabian
Neumarkter Weihnachtsmarkt

Zu den Besonderheiten des heimeligen Marktes im Herzen der alten Pfalzgrafenstadt gehören eine offene Feuerstelle, ein stimmungsvolles Musikprogramm und das urige Waldhütten-Flair der hölzernen Unterstände. 

Auch das Neumarkter Christkind, das den Weihnachtsmarkt am Abend des 24. November feierlich eröffnet, ist regelmäßig auf „seinem“ Markt anzutreffen.

Jeweils donnerstags bis sonntags gibt es zusätzlich einen kleinen, aber feinen Kunsthandwerkermarkt am Münster mit Selbstgemachtem von Likören über Strickwaren bis zu handgeschnitzter Weihnachtsdekoration. Ein Spezial-Tipp für alle Liebhaber von Handwerkskunst ist zudem „Handgemacht - der etwas andere Weihnachtsmarkt im Stadtmuseum“ am zweiten Adventswochenende.

 

Stadtführungen mit weihnachtlichem Charakter

  • Bei abendlichen Nachtwächterführungen zieht der Nachtwächter in seinem mittelalterlichen Gewand seine Zuhörer in den Bann.
  • Die Besucher erleben bei den romantischen Führungen „Advents- und Weihnachtsbräuche“ die zauberhaft vorweihnachtliche Atmosphäre in Neumarkts Altstadt. Mit Bräuchen, Bildern und Symbolen lassen sie sich auf die Weihnachtszeit einstimmen. 
  • Bei „Lebkuchenduft liegt in der Luft“ geht es um die Geschichte der „Lebkuchenstadt Neumarkt“.
  • Die vergnügliche Schauspielführung „Jetzt schlägt`s 13!“ lädt zu einer Begegnung mit dem Türmer von St. Johannes ein, bei der sonderbare Dinge geschehen
  • Die „Neumarkter Gschichtswandler“ machen bei einem Streifzug bedeutende historische Ereignisse wieder lebendig.

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein.