Radtour

Fünf-Flüsse-Radweg

Schlossgraben 3, 92224 Amberg

Schwierigkeit Mittel
Länge 300 km

300 Kilometer, fünf Flüsse, ein Radweg. Wer Wasser und die Erlebniswelt am Wasser liebt, für den eröffnet der Fünf-Flüsse-Radweg puren Sinnesgenuss der Natur. Und das in einer ganz besonderen Landschaft, im Bayerischen Jura. Genauer gesagt auf einer Rundtour von Regensburg über Kelheim, Neumarkt, Nürnberg und Amberg zurück nach Regensburg.

Eigenschaften Genussradelntour
Technik
Erlebnis
Landschaft

Die Fünf Flüsse: Donau, Altmühl, Pegnitz, Vils, Naab

Der Fünf-Flüsse-Radweg begleitet die Flüsse Donau, Altmühl, Pegnitz, Vils und Naab im Herzen von Bayern. Donau, Altmühl, Pegnitz, Vils, Naab versprechen eine Sinneswelt am Wasser. Im Frühjahr begleitet die Radfahrer ein lautstarkes Vogelkonzert, im Sommer erfrischt die Kühle des Wassers, im Herbst rascheln die Blätter in den Uferbäumen.

Steigungsarm und weg von Lärm und Verkehr ist der Fünf-Flüsse-Radweg ein perfektes Erlebnis für die ganze Familie. Aber natürlich kommen alle Genuss- und E-Bikefahrer auf ihre Kosten, denn man radelt in flachen Flusstälern, einzig unterbrochen von der europäischen Wasserscheide, die einmal zu überwinden ist. Auf der einen Seite fließt das Wasser zum Schwarzen Meer, auf der anderen Richtung Nordsee.

In beide Richtungen beschildert

Radfahrer entscheiden selbst, in welche Richtung sie den Radweg fahren, denn er ist in jede Richtung beschildert. Zudem führt er meist auf Rad- oder Wirtschaftswegen und nur in Ausnahmefällen auf Straßen.

300 oder 200 oder 100 Kilometer – egal – einfach immer wieder

Die Touristiker empfehlen, den 300 Kilometer langen Radweg in fünf Tagesetappen zu fahren. Wem die Strecke generell zu weit ist, für den haben sich die Planer ein paar raffinierte Varianten einfallen lassen. Man quert die Runde einfach und fährt direkt von der Naab zur Altmühl, kürzt über den Lauterachradweg den Weg von Neumarkt über Amberg ab oder nimmt mit dem Schwarze Laber-Radweg einfach einen anderen Fluss, der auf schnellerem Weg zur Donau führt. Trickreich und durchdacht ist das Konzept des Fünf-Flüsse-Radwegs gestaltet. Abkürzen? Nein, dafür ist die Landschaft zu schön. Wer sich einmal in diese Region verliebt hat, wird alle Varianten fahren wollen.

Sehenswertes

  • UNESCO Welterbe Regensburg
  • Tropfsteinhöhle Schulerloch
  • Burg Prunn
  • Archäologiepark Altmühltal
  • Kristallmuseum Riedenburg
  • Benediktinerkloster Plankstetten
  • Museum Lothar Fischer Neumarkt
  • Kunst am Kanal in Berg
  • Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg
  • Stadtbrille Amberg
  • Kulturschloss Theuern
  • Kloster Ensdorf und Pielenhofen
Startpunkt

Neumarkt i.d.OPf

Endpunkt

Neumarkt i.d.OPf

Weitere Informationen

Landkreis Amberg-Sulzbach
Schlossgraben 3
92224 Amberg

Telefon +49 9621 39594
info@fuenf-fluesse-radweg.info