Radtour

Wasser und Waldwunder

Domplatz 11, 94032 Passau

Schwierigkeit Schwer
Länge 80 km Dauer 08:00 h
Aufstieg 494 m Abstieg 496 m
Höchster Punkt 491 m Niedrigster Punkt 295 m

Von Vilshofen bis nach Passau die Natur auf dem Radl entdecken: Diese Tour steht ganz unter dem Motto Wasser und Waldwunder. Naturentdecker kommen hier voll auf ihre Kosten.

Eigenschaften Genussradelntour
Technik

Von der Donaustadt Vilshofen fährt man entlang der Wolfach auf dem Radweg bis zum Markt Ortenburg. Schon vom Radweg aus sieht man das Schloss über dem Ort thronen. Der kleine Anstieg bis zum Burgtor lohnt sich. Hier oben ist auch der Wildpark Ortenburg im ehemaligen Schlossparkgelände. Exotische wie einheimische Tierarten sind hier zu besuchen. Ein Abstecher zum weiter entfernten Vogelpark Irgenöd ist ebenfalls sehr lohnenswert. Ein Besuch des Schlossmuseums ist für die ganze Familie spannend. Ein Tipp ist auch das Weiherhaustheater in Kamm. Aufführungen schönster Märchen stehen vielfach auf dem Programm.

Besonders bekannt ist die Region um Ortenburg auch für die vielen Streuobstwiesen. Und so sollte man schon mal einen Schluck Most, die Kinder einen Apfelsaft probieren. Verschiedenste Gastronomiebetriebe sorgen für beste Verpflegung. Weiter nach Bad Griesbach. Hier sollte man sich unbedingt Zeit nehmen für einen Rundgang durch die WaldWunderWelt mit ihren mystischen und erklärenden Inhalten im schönen Waldgelände. Oder einen Besuch der Wohlfühltherme einplanen. Viele Gastgeber sorgen für eine gute Nacht nach dem ersten Radltag und stärken Sie für die zweite Etappe.

Es geht zum Rottalradweg und Richtung Pocking. Am Fluss entlang kommt man in die Stadt. Zwischendurch kann man bei der einen oder anderen Pause die Zehen ins Wasser strecken. Bei schönem Wetter bietet der Naturbadesee in Pocking eine willkommene Abkühlung. Wer hoch hinaus möchte, sollte auf den Aussichtsturm steigen und den Blick über die Innlandschaft schweifen lassen. Für interessierte Familienmitglieder ist ein Besuch der kleine Römerausstellung Drehscheibe zu empfehlen. Hier erfährt man viel über die historischen Begebenheiten der Region am Inn.

Wer jetzt schon zu müde zum Radeln ist, am Bahnhof Pocking geht es mit den Zügen der Südostbayernbahn nach Passau mit Anschluss an den Ausgangsort Vilshofen an der Donau.

Wer gern noch weiter Radfahren möchte, folgt dem Römerradweg zum Inn und von dort am Innradweg über Neuhaus am Inn, Vornbach am Fluss entlang bis nach Passau. Radeln Sie bis zur Ortspitze und genießen Sie den beeindruckenden Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz. Und dann geht´s mit dem Zug vom Hauptbahnhof Passau direkt zum Ausgangspunkt der Tour nach Vilshofen oder weiter.

Tag 1

Die ideale Tour für alle Naturentdecker! Nach einem kurzen auf und ab durch die niederbayerische Toskana und einem Besuch des Ortenburger Vogel- und Wildparks oder dem Schloss Ortenburg übernachtet Ihr in Bad Griesbach, wo es auf Entdeckungstour in die WaldWunderWelt geht.

Tag 2

Am nächsten Tag könnt Ihr Euch auf einen Sprung ins kühle Nass des Pockinger Naturbadesees freuen. Übrigens: auf den Spuren der Römer könnt Ihr hier auch einen Aussichtsturm besteigen! Weiter geht´s nach Neuhaus am Inn, wo dann Erholung auf die ganze Familie wartet. Dann besteigt Ihr ein Schiff und lasst Euch gemütlich bis nach Neuburg chauffieren.

Für die letzte Etappe per Rad müsst Ihr Euch entscheiden: „bayerisch“ oder „österreichisch“ bis nach Passau radeln – denn die beiden Länder trennt nur eine kurze Fahrt über den Mariensteg. Angekommen in der Dreiflüsse-Stadt Passau dreht sich dann nochmal alles um das Thema Wasser. An der Ortsspitze mit tollem Kinderspielplatz könnt Ihr die verschiedenen, ineinander strömenden Farben der drei Flüsse bestaunen und auf eine ereignisreiche Radltour zurückblicken.

Sehenswertes:

Anreise:

Mit dem Auto

  • Fahren Sie, von Nürnberg kommend, auf der A3 über Regensburg ins Passauer Land.
  • Von München aus fahren Sie auf der A92 nach Deggendorf und von dort aus ebenfalls über die A3 in Richtung Passau.
  • Auch von unseren Nachbarländern ist das Passauer Land über ein gut ausgebautes Verkehrsnetz schnell und komfortabel zu erreichen

Anreise mit der Bahn

Auch mit der Bahn können Sie das Passauer Land bequem in wenigen Stunden erreichen.

Infos dazu erhalten Sie hier:

Startpunkt

Vilshofen

Endpunkt

Passau

Weitere Informationen

Tourismus Passauer Land
Domplatz 11
94032 Passau

Telefon +49 851 397600
tourismus@landkreis-passau.de