Heimatbühne Langdorf

Im Jahre 2002 wurde die Idee geboren, in Langdorf jährlich im Herbst wieder Theater zu spielen.

Szene aus einem Theaterstück mit der Heimatbühne Langdorf
Szene aus einem Theaterstück mit der Heimatbühne Langdorf

Beschreibung

Gründung der Heimatbühne

  • Es trafen sich nach einem Zeitungsaufruf einige Interessierte und man begann die Suche nach geeigneten Theaterstücken.
  • 2002: Die erste Aufführung fand dann am 22. Juni im Wölflsaal statt. Die Premiere und die weiteren Aufführungen waren ausverkauft. Das Publikum aus nah und fern spornte die Spieler an unbedingt weiterzumachen. Es entstanden die noch immer bestehenden Freundschaften zu anderen Theatervereinen, wie z. B. die Guntherbühne in Rinchnach oder dem Theaterverein in Schönberg.
  • 2004: Die rührige und aktive Theatergemeinschaft entschloss sich daraufhin, einen eingetragenen Verein anzustreben. Unter dem Vorsitz von Frau Meta Gaschler gelang dies.
  • Die Heimatbühne Langdorf zeichnet sich aus, indem sie nur Einakter und Sketche nach Mundart aufführen.

Aufführungen:

  • Ende September bis Anfang Oktober jeweils um 20:00 Uhr im Wölfl-Saal in Langdorf.

Kartenvorverkauf:

  • im Einwohnermeldeamt (Zimmer 1) im Rathaus Langdorf,
    Tel. +49 (0)9921/9411-16.

Nur durch den Zusammenhalt der Vereinsmitglieder und viel Herzblut ist es möglich, jedes Jahr die Theaterbühne in Langdorf aufleben zu lassen.

Karte & Anreise

Heimatbühne Langdorf

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Ostbayern empfehlen