Sonstige Natursehenswürdigkeit

Die Erlau

Ringmauerstraße 14, 94065 Waldkirchen

Der Fluss Erlau, ist ein linker Nebenfluss der Donau, der bei Waldkirchen im Bayerischen Wald entsteht.

Ursprung

  • Südwestlich von Waldkirchen, entsteht durch den Zusammenfluss von Saußbach und Pfeffermühlbach die Erlau.
  • Der Saußbach: Er entspringt im Erlauzwieseler Stausee, südöstlich von Waldkirchen und fließt von dort in westliche Richtung durch die Saußbachklamm südlich an Waldkirchen vorbei.
  • Der Pfeffermühlbach: Er bildet sich aus dem Zusammenfluss mehrerer kleinerer Bäche nordöstlich von Waldkirchen und umfließt Waldkirchen nördlich.
  • Der Fluss heißt Erlau, ab dem Zusammenfluss von Saußbach und Pfeffermühlbach bei der Ortschaft Saßbach (Ortsteil der Stadt Waldkirchen).

Verlauf

  • Zwischen den Ortschaften Außernbrünst (Ortsteil der Marktgemeinde Röhrnbach) und Denkhof (Ortsteil der Marktgemeinde Büchlberg), bildet die Erlau die Grenze der Landkreise Freyung-Grafenau und Passau.
  • Der Fluss verläuft zwischen Büchlberg und Kaindlmühle (Ortsteil der Stadt Hauzenberg) leicht südöstlich.
  • Bahnstrecke: Zwischen den Ortschaften Erlau und Kaindlmühle, folgt die Bahnstrecke Passau–Hauzenberg dem Flusslauf.

Mündung

  • Bei der Ortschaft Erlau (Ortsteil der Marktgemeinde Obernzell), mündet die Erlau in die Donau.

Kontakt

Tourismusbüro Waldkirchen
Ringmauerstraße 14
94065 Waldkirchen

Telefon +49 (0)8581 / 19433
Fax +49 (0)8581 / 4090
tourismus@waldkirchen.de