Heimatkundemuseum

Heimat- und Bergbaumuseum Erbendorf

Georg-Bertelshofer-Platz 1, 92681 Erbendorf

Das Heimat- und Bergbaumuseum Erbendorf führt bei einem Rundgang durch die Geschichte der ehemaligen Bergwerkstatt.

Der Bergbau in Erbendorf ist seit dem frühen 13. Jahrhundert nachweisbar. Bis zu der Einstellung des Erbendorfer Bergwerks wurde hier Steinkohle, Blei, Silber, Kupfer und Zink abgebaut. Neben dem Bergbau thematisiert das Heimat- und Bergbaumuseum Erbendorf auch weitere Facetten der Vergangeheit der Stadt. Die Dauerausstellung umfasst ein Modell der Lokalbahnstrecke Erbendorf-Reuth b. Erb.

Weiterhin leben in dem Heimat- und Bergbaumuseum die alten Handwerkstraditionen von Gerber, Schuster und Weber wieder auf. Die Mineraliensammlung mit Schätzen aus der Region erinnert an die Glaskugelproduktion in Erbendorf.

Dauerausstellungen und wechselnde Sonderausstellungen auf drei Etagen

  • Geologie, Mineralogie und Bergbau
  • Ausgestorbene Berufe
  • Der Erbendorfer Bockl

Öffnungszeiten

  • jeden 2. Sonntag im Monat: 14:00 - 16:00 Uhr
  • Mai - September zusätzlich Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr
Eintrittspreise EUR
Erwachsene 2,00
Kinder freier Eintritt
Allgemeine Informationen Schlechtwetter geeignet

Kontakt

Heimat- und Bergbaumuseum Erbendorf
Georg-Bertelshofer-Platz 1
92681 Erbendorf

Telefon 09682 921032
heimatmuseum@erbendorf.de