Historisches Museum

Veste Oberhaus | Oberhausmuseum

Oberhaus 125 , 94034 Passau

Die Veste Oberhaus in Passau war während der Herrschaft der Fürstbischöfe Burg und Residenz des fürstlichen Bischofs. Dort, wo einst die Passauer Fürstbischöfe lebten, präsentiert das Oberhausmuseum heute spannende Ausstellungen zum Leben auf der Burg im Mittelalter und zur wechselvollen Geschichte der Stadt Passau und ihrer Bedeutung als Handelszentrum an drei Flüssen.

Ein Streifzug vom Mittelalter bis in die jüngste Zeitgeschichte

In der über 800 Jahre alten Veste Oberhaus, einer der größten erhaltenen Burganlagen Europas, wird Geschichte auf einzigartige Weise lebendig.

Geschichte erleben auf der Veste Oberhaus

Mittelalterliche Waffen, glänzende Rüstungen und gotische Tafelgemälde laden zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Die im Herzen der Burg gelegene Georgskapelle beeindruckt mit einem umfangreichen Freskenzyklus aus dem 14. Jahrhundert.

Den schönsten Panoramablick auf die malerische Altstadt und den Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz genießt man vom Aussichtspunkt Batterie Linde und dem neu eröffneten Aussichtsturm. Geschichte erleben kann man zudem mit der Veste Oberhaus-App, die in vier Erlebnistouren „Auf den Spuren der Ritter und Fürstbischöfe“ durch die Burganlage führt.

Öffnungszeiten 2021:

15.3. – 15.11.:
Mo, Do, Fr, 9-17 Uhr
Sa, So, Feiertag, 10-18 Uhr

25.12. – 6.1.:
Täglich 10-16 Uhr (31.12. geschlossen)

Eintritt EUR
Erwachsene 5,-
Ermäßigt 4,-
Familienkarte (2 Erwachsene) 10,-
Familienkarte (1 Erwachsene) 8,-
Gruppen (ab 15 Personen) 4,- pro Person
Schüler im Klassenverband 2,- pro Schüler
Kinder bis 6 Jahren frei!

Der Museumseintritt berechtigt zum Besuch aller Ausstellungen, der Georgskapelle und des Aussichtspunkts Batterie Linde.

Kontakt

Veste Oberhaus
Oberhaus 125
94034 Passau

Telefon +49 851 396800
Fax +49 851 396810
oberhausmuseum@passau.de