Im Schatten von alten Linden können Kinder und Erwachsene einen atemberaubenden Ausblick auf die historische Altstadt von Passau genießen.

Passau

Mittelalter-Feeling im Schatten alter Linden 

Sie gilt als Wahrzeichen der Dreiflüssestadt Passau: Die Veste Oberhaus, die hoch über der Altstadt thront. 2019 wurde das Juwel aus dem Mittelalter 800 Jahre alt. Die Veste gilt als prachtvolle Renaissanceresidenz und war einst Residenz der Passauer Fürstbischöfe. 
Im Schatten von alten Linden können Kinder und Erwachsene einen atemberaubenden Ausblick auf die historische Altstadt von Passau genießen.
Im Schatten von alten Linden können Kinder und Erwachsene einen atemberaubenden Ausblick auf die historische Altstadt von Passau genießen. – © Stadt Passau, Manfred Rauscher
Das OberhausMuseum in Passau

In den Ausstellungen selbst erleben Besucher die Faszination des Mittelalters. Für Aha-Erlebnisse sorgt bei einem Besuch des Oberhausmuseums neben Rittersaal und der Georgskapelle mit ihren gotischen Fresken eine ganz besondere Aussichts-Plattform: die „Batterie Linde“, eine von mächtigen Wehrmauern umgebene Terrasse. Von dort genießen Besucher einen der schönsten Ausblicke auf die historische Altstadt. Die Jahrhunderte alten Lin-denbäume sind ein lebendes Naturdenkmal. In ihrem Schatten lässt es sich herr-lich entspannen, während man ein weiteres Naturschauspiel bewundert: den Zusammenfluss von Inn, Donau und Ilz mit den unterschiedlichen Farben der drei Flüsse.

Blick auf die Altstadt von Passau mit Inn und Donau

Kontakt & weitere Infos

Tourist-Information Passau Rathausplatz
Rathausplatz 2
94032 Passau
Tel: +49 851 396610
tourist-info@passau.de
www.passau.de oder www.oberhausmuseum.de

anreise Mit der Bahn 

Ostbayerns Städte bieten heute viele Möglichkeiten die Naturerlebnisse in den Orten auch mit einer nachhaltigen Anreise zu kombinieren: Schnelle, preisgünstige und umweltfreundliche Mobilität eröffnen die Verbindungen der bayerischen Bahnen. 

So können beispielsweise mit dem Bayern-Ticket bis zu fünf Personen einen Tag lang quer durch den Freistaat reisen und die Gegend erkunden. Grundpreis für das Bayern-Ticket sind 25 Euro, jeder zusätzliche Mitfahrer zahlt sieben Euro. Das Bayern-Ticket gilt für beliebig viele Fahrten in allen Nahverkehrszügen, in allen Verbundverkehrsmitteln und in fast allen Linienbussen im Freistaat. 

www.bahnland-bayern.de/bayern-ticket und www.bayern-fahrplan.de